16 avril 2011

Maiken Nielsen - Leipziger Buchmesse

Leipzig. Die gesamte Stadt steht zur Leipziger Buchmesse unter dem Motto „Leipzig liest". Auch bei der KWL - Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH finden an diesem Donnerstag und Freitag, 17. und 18. März 2011, vier Lesungen an ungewöhnlichen Orten statt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Im KWL-Kundencenter auf Weltreise gehen

Passend zum Thema seines Buches stellt Florian Werner am 17. März um 18 Uhr das Buch „Dunkle Materie - Die Geschichte der Scheiße" im Rundbau des Klärwerks Rosental vor. Mit einer Kinderbuchlesung beginnt am 18. März um 10 Uhr der Lesetag im Sportbad an der Elster. Den Comicroman „Coolman und ich" präsentieren der Autor Rüdiger Bertram und der Illustrator Heribert Schulmeyer. 19 Uhr können die Zuhörer im KWL-Kundencenter in der Johannisgasse 7 auf Weltreise gehen. Dort berichtet Maiken Nielsen von ihrer Weltreise und liest aus dem Buch „Trampen - durch die Welt mit Glück und Neugier". Der Literatur­preisträger Georg Stefan Troller stellt den frisch erschienen literarischen Reiseführer über Paris vor. Die letzte Lesung der KWL beginnt an diesem Tag um 20 Uhr im Sportbad an der Elster. Kirstin Grabowski präsentiert ihren Roman „Grenzsteine einer Liebe", der von zwei Menschen erzählt, die sich 15 Jahre nach dem Mauerfall wiedersehen.


Commentaires sur Maiken Nielsen - Leipziger Buchmesse

Nouveau commentaire